Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Schoenenberger®

Schoenberger Andorn, Naturreiner Heilpflanzensaft bio, 200ml

Schoenberger Andorn, Naturreiner Heilpflanzensaft bio, 200ml

Normaler Preis €8,90 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €8,90 EUR
Grundpreis €44,50  pro  l
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Andorn, Naturreiner Heilpflanzensaft bio, 200ml

aus der Reihe Schoenenberger® Frischpflanzenpresssäfte

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung bei Erkältungen

wird traditionell angewendet zur Schleimlösung bei Husten im Rahmen von Erkältungen und zur Linderung leichter Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl. Schoenenberger Heilpflanzensäfte sind reine Presssäfte aus frischen Pflanzen ohne Zusatz von Zucker, Alkohol und Konservierungsmitteln.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Nach Anbruch bei 2 °C bis 8 °C im Kühlschrank gelagert 2 Wochen haltbar.

Schoenenberger®

 


Zusammensetzung
100 ml enthalten:
Wirkstoff: 100 ml Presssaft aus frischem Andornkraut (Marrubium vulgare L.) (1 : 0,70 - 0,90).
aus ökologischem Landbau


Artikelart: normaler Artikel
Rechtlicher Status: Freiverkäufliches Arzneimittel
Besonderheiten: ohne Zusatz von Zucker, ohne Alkohol, ohne Konservierungsstoffe, ohne Agro-Gentechnik, ohne künstliche Aromastoffe
Saisonartikel: nein
Gesüßt: nein
Süßung: nicht gesüßt
Triebmittel vorhanden: nein
Darreichungsform: Saft
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 Jahren
Freiverkäufliches Arzneimittel: ja


Wechselnde Ursprungsländer: nein
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten: Deutschland
Bio-Erzeugnis: ja
IK Kürzel: S#
S# Begründung: Entspricht den Sortimentsrichtlinien des BNN. Alle pflanzlichen Rohstoffe stammen aus ökologischem Landbau und das Produkt unterliegt der Prüfung durch die Öko-Kontrollstelle. Da es sich um ein Arzneimittel handelt, darf das Produkt aber nicht gem. EU Bio-Verordnung mit dem EU Bio-Logo und dem Kontrollstellen-Code gekennzeichnet werden.
Inverkehrbringer: Walther Schoenenberger, Hutwiesenstraße 14, D-71106 Magstadt
Abweichender Inverkehrbringer: nein


Gegenanzeigen: Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht einnehmen? Nicht einzunehmen bei Allergie (Überempfindlichkeit) gegen Andornkraut. Nicht einzunehmen bei Verschluss der Gallenwege, bei Entzündung der Gallenwege bzw. der Gallenblase, bei Lebererkrankungen und Darmverschluss.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Sind keine bekannt. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln wurden bisher nicht untersucht.
Dosierungsanleitung: Dosierung und Art der Anwendung: - Erkältungsbeschwerden: Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre nehmen 3-mal täglich vor den Mahlzeiten 15 ml Presssaft unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit, vorzugsweise Trinkwasser, ein. Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund unzureichender Daten nicht empfohlen. - Verdauungsbeschwerden: Erwachsene nehmen 3-mal täglich vor den Mahlzeiten 15 ml Presssaft unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit, vorzugsweise Trinkwasser, ein. Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird aufgrund unzureichender Daten nicht empfohlen. Bitte verwenden Sie den beiliegenden Dosierbecher. Flasche vor Gebrauch schütteln! Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Dauer der Anwendung: Die Dauer der Anwendung sollte in der Selbstmedikation 1 bis 2 Wochen nicht überschreiten. Bitte beachten Sie auch die Angaben unter „Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und War
Art und Dauer der Anwendung: Die Dauer der Anwendung sollte in der Selbstmedikation 1 bis 2 Wochen nicht überschreiten. Bitte beachten Sie auch die Angaben unter „Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise“.
Nebenwirkungen: Welche Nebenwirkungen sind möglich? Bisher sind keine bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.
Anwendungsgebiete: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung von Erkältungskrankheiten (z.B. zur Schleimlösung) und bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.
Arzneimittelhinweis: Naturreiner Heilpflanzensaft Andorn Wirkstoff: Andornkraut-Presssaft Anw.: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung von Erkältungskrankheiten (z.B. zur Schleimlösung) und bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Vorsichtsmaßnahmen: Welche Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten? Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten von unerwünschten Arzneimittelwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren. - Erkältungskrankheiten: Bei Fieber, Atemnot, eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden. - Verdauungsbeschwerden: Wenn die Beschwerden sich verschlechtern oder regelmäßig wiederkehren, sollte, wie bei allen unklaren Beschwerden, ein Arzt aufgesucht werden. Hinweis: Bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Gallensteinleiden und anderen Gallenerkrankungen dürfen Sie Naturreiner Heilpflanzensaft Andorn erst nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen. Schwangerschaft und Stillzeit: Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird daher die Einnahme von Naturreiner Heilpflanzensaft Andorn nicht empfohlen.
Überdosierung und Anwendungsfehler: Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten: Wenn Sie versehentlich einmal 1 oder 2 Einzeldosen (entsprechend 15 ml oder 30 ml Presssaft) mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde. Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt nehmen. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.
Pflichttext für Endverbraucher: Naturreiner Heilpflanzensaft Andorn Wirkstoff: Andornkraut-Presssaft Anw.: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung von Erkältungskrankheiten (z.B. zur Schleimlösung) und bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Arzneimittelbezeichnung: Naturreiner Heilpflanzensaft Andorn Andornkraut-Presssaft
Sachkundenachweis erforderlich: nein
Kurzbeschreibung des Mittels: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung bei Erkältungen und bei Verdauungsbeschwerden.
erfüllt Sortimentsrichtlinien BNN : ja

Vollständige Details anzeigen